„Ein Modellprojekt der Zukunft!“

Generationsübergreifendes, barrierefreies Wohnprojekt für Menschen mit hauptsächlich geistigen Behinderungen.

 

Grundsatz aller Eltern ist die größtmögliche Verselbständigung ihrer Kinder, so dass sie irgendwann eigenständig und selbstbestimmt durchs Leben gehen können. Das gilt auch für Menschen mit Behinderungen. Allerdings brauchen diese Personen ein entsprechendes Umfeld, mit mehr oder weniger Hilfe und Begleitung.

 

Doch in Esens und Umgebung sind die vorhandenen Plätze so knapp, dass im Falle einer Erkrankung oder des plötzlichen Ablebens eines Elternteils, nur eine Unterbringung in einem Pflegeheim bleibt. Einzige Alternative sind kleine Wohngemeinschaften oder „betreutes“ Einzelwohnen, in denen sich der Betreuungsschlüssel auf wenige Stunden täglich beschränkt. Personen mit einem Pflegegrad von 4 oder 5 bleiben davon jedoch ausgeschlossen.

 

Weil Elternpower nur begrenzt ist und eine notfallmäßige Unterbringung in einem Pflegeheim für die Beteiligten keine Perspektive ist, beschlossen wir einen anderen Weg

 Zitate_Startseite